Logo der Universität Wien

Homepage Anna Babka

Foto: Universität Wien

Einige der Mitwirkenden des Symposiums "Representation ¬Revisited" v. 17.4.2015: Sigrid Schmitz, Anna Babka, Nikita Dhawan (1. Reihe v.l.n.r.); Angelika Baier, Gabriella Hauch, Brigitte Bargetz, Katrin Lasthofer und Marianne Maderna (2. Reihe); Mischa Messer und Sushila Mesquita (3. Reihe). Mehr Infos: http://medienportal.univie.ac.at/uniview/veranstaltungen/detailansicht/artikel/ein-symposium-unter-feministischer-perspektive/

 

  • 9/ 2010 – 6/2014 Assistenzprofessorin am Institut für Germanistik der Universität Wien
  • 1/2008 - 12/2011 Elise-Richter-Stelle des FWF
  • 1/2006-12/2008 Hertha-Firnberg-Stelle des FWF

 

Presse / Interviews / Radiosendungen / Podcasts (Auswahl):

  • HEUREKA – Das Wissenschaftsmagazin des FALTER » Ideale Forschungsstrukturen für Österreich | falter.at, https://cms.falter.at/heureka/2015/11/ideale-forschungsstrukturen-fuer-oesterreich/- Ideale Forschungsstrukturen für Österreich – Trotz aktueller Rekordausgaben für Forschung macht sich unter Österreichs Wissenschaftern keine Jubelstimmung breit. Warum? – falter.at / Ein gut recherchierter Artikel mit einigen Wortspenden von Anna Babka zur aktuellen Forschungssituation ….
  • Zum Nachhören auf Ö1: http://oe1.orf.at/programm/416303 v. 29.9.2015

    Was ist Queer? Und müssen wir das wissen? Genderforschung, Literatur und die Frage nach dem guten Leben. Anna Babka zu Gast bei Helmut Jasbar. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79
    oe1.orf.at
  •  Alles Kulturanalyse! Mit Anna Babka, Marlen Bidwell-Steiner, Peter Clar, Daniela Finzi, Ingo Lauggas, Wolfgang Müller-Funk und Matthias Schmidt als aka-Mitglieder, mit Irene Suchy als Moderatorin und Herbert Gnauer von Radio Orange. Sendung unter http://no-na.net/dispositiv/ bzw. http://cba.fro.at/251228 online, Mon, 09 Dec 2013, Radio Dispositiv. Die Sendung im Programmfenster.
  • Literatur anders lesen, Artikel in uni:view, 9.3.2012 sowie im Forschungsnewsletter Nr. 65, März 2012 der Universität Wien von Theresa Dirtl am 7.3.2012
  • Anlässlich des 100. Internationalen Frauentages 2011 haben Barbara Hey und Silvia Stoller als Rückblick kritische Statements von Genderforscherinnen in Österreich eingeholt. Diese sind unter dem Titel "Keine Spur von Gleichgültigkeit!" auf "dieStandard" online gegangen.


Wichtige Links:

Aktuelles

aka|Texte werden herausgegeben von
Anna Babka, Peter Clar, Daniela Finzi, Ingo Pohn-Lauggas,
Matthias Schmidt, Ingo Vavra und Gianna Zocco.

aka|texte #3

MIEKE BAL:
Lexikon der Kulturanalyse

Kulturanalyse heißt für Mieke Bal, einem weiten und nie fixierten Kulturbegriff zu folgen und theoretische Kategorien, Kunstwerke und gesellschaftliche Praxen gleichermaßen als kulturelle Objekte zu lesen. In diesem Wörterbuch kann man die niederländische Kulturtheoretikerin und Kunsthistorikerin nun – Buchstaben für Buchstaben – bei der Arbeit beobachten.

Theoriegeleitete Zugänge und eingehende Beschäftigung mit einzelnen Gegenständen wirken im dialogischen Spiel mit der Fiktion alphabetischer Ordnung zusammen: Zwischen A wie Anachronismus und Z wie Zapping führen die kurzen Essays auf zugängliche Weise in die Kulturanalyse und so in das transdisziplinäre Denken Mieke Bals ein und intervenieren gleichzeitig in gegenwärtige Debatten der Kulturtheorie.

„Das Thema, dem sich die Kulturanalyse verschrieben hat, schlägt auf die Form der Darstellung zurück. Das hängt mit der Fokalisierung auf jenen umfänglichen und unsicheren Umfang dessen zusammen, was unter ‚Kultur‘ verstanden wird.  Dies auszuloten, ist das eigentliche Thema von Mieke Bals Lexikon der Kulturanalyse.“ (Wolfgang Müller-Funk)

Erscheint im April 2016.

 

Anna Babka / Foto: Aleksandra Pawloff
Anna Babka
Universität Wien
Philologisch-
Kulturwissenschaftliche
Fakultät
Institut für Germanistik
Dr.-Karl-Lueger-Ring 1
A-1010 Wien, Österreich

Tel. +43 (1) 4277-42122
Fax: +43 (1) 4277-9421
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0