Logo der Universität Wien

Publikationen

Helmut Birkhan

Herausgebertätigkeit

  • Wiener Arbeiten zur germanischen Altertumskunde und Philologie. (WAGAPh), Wien, ab Bd. 30 Bern, bisher 35 Bände.
  • Fabulae Mediaevales, Wien, 5 Bände.
  • Erzählungen des Mittelalters, Essen, bisher 5 Bände.
  • Philologica Germanica, Wien, 7 Bände (bis 1984).
  • Schriftenreihe der Kommission für Altgermanistik. Österr. Akad. d. Wiss., bisher 2 Bde.
  • Otto Höfler. Kleine Schriften, Hamburg 1992
  • Die Juden in ihrer mittelalterlichen Umwelt. Ringvorlesung an der Universität Wien im Sommersemester 1989. Bern 1992
  • gemeinsam mit Carla Dauven-van Knippenberg: Sô wold ich in fröiden singen. Festgabe f. Anthonius H. Touber zum 65. Geburtstag (= Amsterdamer Beiträge zur älteren Germanistik Bd. 43-44), Amsterdam - Atlanta 1995

Schriftenverzeichnis (Auswahl)

V = selbständig erschienene Bücher
Z = Zeitschriftenaufsätze, Beiträge in Sammelwerken etc.

  • Z Sîn gebaine si ûf ain irmensûl begruoben... Zur Symbolik einer Romsage. In: Volkskundliche Beiträge 1 (1966), S.9-21.
  • Z Die Bauhütte als exklusive Kultgemeinschaft. In: Festschrift f. Otto Höfler, Wien 1968, S.17-43.
  • V Germanen und Kelten bis zum Ausgang der Römerzeit. Der Aussagewert von Wörtern und Sachen für die frühesten keltisch-germanischen Kulturbeziehungen. Sitzungsberichte d. Österr. Akad. d. Wiss., phil.-hist. Kl. 272, Wien 197O, 638 S.
  • Z Reimar, Walther und die Minne. Zur ersten Dichterfehde am Wiener Hof. PBB (Tübingen) 93 (1971), S.168-212.
  • V Zur Datierung, Deutung und Gliederung einiger Lieder Neidharts von Reuental. Sitzungsberichte d. Österr. Akad. d. Wiss., phil.-hist. Kl. 273, 1. Abh., Wien 1971. 64 S.
  • Z Manger zuo den frowen gât ... Zur Textkritik und Interpretation von Reimars MF 170, 1ff. Sprachkunst 2 (1971), S.81-92.
  • V Das Historische im 'Ring' des Heinrich Wittenweiler. Sitzungsberichte d. Österr. Akad. d. Wiss., phil.-hist. Kl. 287, Wien 1973. 67 S.
  • Z Irisches im 'Orendel'? Kurtrierisches Jahrbuch 1974. Festschrift f. W. Jungandreas, S.33-46.
  • Z Laborintus - labor intus. Der Symbolwert des Labyrinths im Mittelalter. In: Archaeologia Austriaca. Festschrift f. R. Pittioni, Wien 1976, S.423-454.
  • Z Altgermanistische Miszellen aus "funfzehen Zettelkästen gezogen". In: Philologica Germanica, Bd. 3. Festgabe f. Otto Höfler zum 75. Geburtstag, Wien 1976, S.15-83.
    • 1. Der Namen der Tencteri
    • 2. Got. siponeis - ein keltischer Gefolgschaftsterminus?
    • 3. STAFARA und ETTILA auf einem spätantiken Hochzeitsring
    • 4. Stehen und gehen
    • 5. sumar á vettrimom, sumar á valbostom
    • 6. Zu den "Schicksalswörtern" im Heliand
    • 7. Zu den litauischen Werwölfen
    • 8. Theodrik von Bernicia
    • 9. Sigurds Mutter
    • 10. Eine guldin katzen reiten
    • 11. Walthers frouwe
    • 12. Zu Walthers Elegie
    • 13. Zum Erdbeerlied des Wilden Alexander
    • 14. Zwei Namen der Matière de Bretagne: der Morholt - Mabonagrain
    • 15. Rex Arturus in der Kathedrale von Otranto
  • Z Sozialer Umbruch in der deutschen Literatur des Spätmittelalters. In: Wissenschaft und Weltbild, Jg.29, Wien 1976, S.43-55.
  • Z Zur Entstehung und Absicht des Nibelungenliedes. In: Österreichische Literatur zur Zeit der Babenberger (WAGAPh 10), Wien 1977, S.1-25.
  • Z Die Entstehung des Limburg-Romanes des Johannes von Soest und seine Aktualität. In: Studien zur deutschen Literatur des Mittelalters, Festschrift f. G. Lohse, Bonn 1979, S.666-686.
  • Z Quelques remarques sur la guerre de Troie conservée à Göttweig. In: Actes du Colloque Amiens 26, 27 et 28 mars 1981, "La représentation de l'antiquité au moyen âge" (WAGAPh 20), Wien 1982, S.103-120.
  • Z Zum Erfolg des Narrenschiffes. Sebastian Brant und die Tradition, ibid. S.341-373.
  • Z Neidhart von Reuental und Sigmund Freud. Allgemeines und Spezielles zur psychoanalytischen Interpretation mittelalterlicher Texte. In: Neidhart von Reuental. Aspekte einer Neubewertung (Philologica Germanica Bd. 5). Wien 1983, S.34-73.
  • Z Neidhart von Reuental und Sigmund Freud (Londoner Fassung). In: Minnesang in Österreich (WAGAPH 24), Wien 1983, S.25-56.
  • V Heinrich Wittenwiler, Der Ring. Übers. u. hg. v. H. Birkhan, n. d. Ausgabe Edmund Wießners (Fabulae Mediaevales 3), Wien 1983. 311 S.
  • Z Qu'est-ce qui est préférable de l'hétérosexualité ou de l'homosexualité? Le témoignage d'un poème latin. In: Actes du Colloque des 24, 25, 26 mars 1983 Amiens "L'amour et transgression au moyen âge". Göppingen 1984, S.11-38.
  • V Keltische Erzählungen vom Kaiser Arthur I. Nach dem Text des "Weißen Buches" aus dem Mittelkymrischen übertragen, mit einer Einführung und Anmerkungen (Fabulae mediaevales 5), Wien 1985, 319 S.
  • Z Ständedidaxe und Laienmoral in der österreichen Literatur des Spätmittelalters. In: Die österreichische Literatur. Ihr Profil von den Anfängen bis zum 18. Jh. (Mittelalter bis frühe Neuzeit), hg. H. Zeman unter Mitwirkung von F. P. Knapp, Graz 1986, Teil 1, S.367-397.
  • Z Der babylonischen Verwirrung entgangen? Mittelalterliche Gebärdensprache als Schlüssel zum Verständnis bildlicher Darstellungen. In: Festschrift für Ingo Reiffenstein, hg. Peter K. Stein, Andreas Weiss, Gerold Hayer et alii, Göppingen 1988 (GAG 478), S. 443-462.
  • Z Popular and Elite Culture Interlacing in the Middle Ages. In: History of European Ideas, Bd. 10, Nr. 1, Oxford 1989, S.1-11.
  • V Keltische Erzählungen vom Kaiser Arthur I, II. Aus dem Mittelkymrischen übertragen, mit Einführungen, Erläuterungen und Anmerkungen (Erzählungen des Mittelalters Bd. 1, Teil I und II), Essen 1989. 271 + 271 S.
  • Z Les croisades contre les païens de Lituanie et de Prusse. Idéologie et réalité. In: Actes du Colloque d'Amiens 18-22 mars 1987: "La croisade: réalité et fictions" [=GAG 503], Göppingen 1989, S.31 - 50.
  • Z Le bonheur dans quelques traditions celtiques du moyen-âge, in: Actes du Colloque d'Amiens de mars 1984: "L'idée de bonheur au moyen âge" [=GAG 414], Göppingen 1990, S.69-86.
  • V Daniel von dem Blühenden Tal. Ein höfischer Unterhaltungsroman von dem Stricker. Erzählungen des Mittelalters 4, Essen 1991, 248 S. + Farbtafeln
  • Z Die Juden in der deutschen Literatur des Mittelalters, in: Die Juden in ihrer mittelalterlichen Umwelt. Protokolle einer Ring-Vorlesung gehalten im Sommersemester 1989 (=WAGAPh 33), Bern 1992, S. 143-178.
  • V Die alchemistische Lehrdichtung des Gratheus filius Philosophi in Cod. Vind. 2372. Zugleich ein Beitrag zur okkulten Wissenschaft im Spätmittelalter, 1. Bd.: Einleitung, Untersuchungen, Kommentar; 2. Bd.: Textedition, Übersetzung, Register. Sitzungsberichte d. Österr. Akad. d. Wiss., phil.-hist. Kl. 591, Wien 1992, 494 + 342 S. + 7 S. Bildanhang
  • Z Arthurian Tradition and Alchemy, in: Cultuurhistorische Caleidoscoop aangeboden Willy L. Braekman, Gent 1992, S.61-89
  • Z Was am alchemistischen Zeichen fremd ist. Denkschemata und symbolische Formen, in: Philosophia perennis. Fs. f. E. Heintel zum 80. Geburtstag, II, Bern - München - New York 1993, S. 22-39
  • Z Quelques remarques sur la réalité de la fin'amor allemande aux 13è et 14è siècles, in: La "fin' amor" dans la culture féodale. Actes du Colloque d'Amiens de mars 1991 (= Wodan. Greifswalder Beiträge zum Mittelalter 36), Greifswald 1994, S. 23-42
  • Z Das alchemistische Zeichen. Allgemeines zur wissenschaftlichen Axiomatik der Alchemie und Spezielles zum Buch der heiligen Dreifaltigkeit, in: Keith Griffiths, The Presence, hg. S. Zielinski unter der Mitarbeit von Angela Huemer, edition blimp, Graz s. a. [1994], S. 40-53
  • Z Motiv- und Handlungsschichten in Strickers "Daniel", in: German Narrative Literature of the Twelfth and Thirteenth Centuries (= Studies presented to Roy Wisbey on his Sixty-fifth Birthday), Tübingen 1994, S. 363-389
  • V Kelten. Versuch einer Gesamtdarstellung ihrer Kultur, Wien 1997, 1267 S.; 3. korrigierte und erweiterte Auflage: Wien 1999, 1275 S.
  • Z Der Ring des wilden Knaben oder: Terence Gray und die Ulster-Sage, in: Der Milde Knabe oder die Natur eines Berufenen. Ein wissenschaftlicher Ausblick, Oskar Pausch zum Eintritt in den Ruhestand gewidmet. Als Festschrift hg. G. Geldner (= Mimundus 9) Wien 1997, S. 150-173
  • Z Zum Problem der österreichischen Literatur des Mittelalters. Geschlossenheit, Offenheit und Auflösung am Beispiel des Minnesangs, in: Triangulum. Germanistisches Jahrbuch für Estland, Lettland und Litauen 4 (1998); S. 5-35
  • Z Die literarische Situation in Österreich um 1250, in: Ich - Ulrich von Liechtenstein. Literatur und Politik im Mittelalter. Akten d. Akademie Friesach "Stadt und Kultur im Mittelalter" Friesach (Kärnten), 2. - 6. September 1996, hg. F. V. Spechtler - Barbara Maier (= Schriftenreihe der Friesacher Akademie 5), Klagenfurt 1999, S. 157-176
  • Z Eine altfriesische Tradition zur Konstituierung von Recht und Freiheit, in: "Ik lerde kunst dor lust." Ältere Sprache und Literatur in Forschung und Lehre. Fs. f. ... Christa Baufeld zum 65. Geburtstag, hg. Irmtraud Rösler (= Rostocker Beiträge zur Sprachwissenschaft 7), Rostock 1999, S. 63-86
  • V Kelten. Bilder ihrer Kultur (= Celts. Images of their Culture), Wien 1999, 454 S.
  • Z Ein Strauß nicht durchwegs bekömmlicher Kräuter aus dem keltischen und germanischen Altertum. Wort- und Sachkundliches zu einigen Pflanzen, in: Studia celtica et indogermanica. Fs. f. Wolfgang Meid (= Archaeolingua 10), hg. Erszébet Jerem - P. Anreiter, Budapest 1999, S. 43-52.
  • Z Projekt Motiv-Index der deutschsprachigen weltlichen Erzählliteratur von den Anfängen bis 1400, in: Anzeiger d. phil. hist. Kl- der Österr. Ak. d. Wiss. 134 (1997-1999), S. 103-107 (gemeinsam mit: Patricia Harant, Ulrike Hirhager, Karin Lichtblau und Christa Tuczay)
  • Z Morolfs Geheimnis, in: Littérature épique au moyen âge. Hommage à Jean Fourquet pour son 100ème anniversaire, articles rassemblés par Danielle Buschinger, Greifswald 1999, S. 159-169.
  • Z Tradition und Deutung der Sagen vom Volk der Fànes, in: Tagungsband der Konferenz ad Gredine forestum 999 - 1999. L nridlamënt de na valeda - Das Werden einer Talschaft - Il costtuirsi di una vallataUrtijëi - St. Ulrich - Ortisei, 23. 9. - 25. 9. 1999, San Martin de Tor 2000, S. 325-358.
  • Z Drei Wiener Nachschöpfungen Waltherscher Lieder: Franz Schubert, Es ist ein halbes Himmelreich - Alban Berg, Unter der Linde - Kurt Schwertsik, Raumfahrerlied, in: Specht und Gämse. Beiträge zur Rechtschreibung des Deutschen. Fs. f. Franz V. Spechtler (= GAG 687), Göppingen 2000, S. 169-190.
  • Z Spuren von Schamanismus in der deutschen Volkserzählung, in: Journal of Humanities 6 (2000), S. 249 - 267 (auf Koreanisch: ibid. S. 268-283).
  • V Leben und Abenteuer des großen Königs Apollonius von Tyrus zu Land und zur See. Ein Abenteuerroman von Heinrich von Neustadt, verfaßt zu Wien um 1300 nach Gottes Geburt. Übertragen mit allen Miniaturen der Wiener Hs C, mit Anmerkungen und einem Nachwort von Helmut Birkhan, Bern - Berlin - Bruxelles - Frankfurt a.M. - New York - Oxford - Wien 2001, 463 S.
  • Z Der grausame Osten. Mentalitätsgeschichtliche Bemerkungen zum Dracula-Bild bei Michel Beheim, in: Wenn Ränder Mitte werden. Zivilisation, Literatur und Sprache im interkulturellen Kontext. Festschrift f. F. Peter Kirsch zum 60. Geburtstag, hg. Chantal Adobati et alii, Wien 2001, S. 485-499
  • Z "Ditz sind abenteure" - Zur Herkunft einiger Motive im Apolloniusroman des Heinrich von Neustadt, in: "swer sînen vriunt behaltet, daz ist lobelîch" (Fs. f. András Viszkelety zum 70. Geburtstag), Piliscsaba - Budapest 2001, S. 117-132
  • Z Das Weiterleben der alten Kelten und was sie uns heute bedeuten, in: praesent 2002. das österreichische literaturjahrbuch. Das literarische Geschehen in Österreich von Jänner 2000 bis Juni 2001, Wien 2001 (2002), S. 94-104
  • Z Der Traditionsraum der altdeutschen Literatur in kulturwissenschaftlicher Sicht (Plenarvortrag am IVG Kongreß Wien 2000), in: Akten des X. Internationalen Germanistenkongresses Wien 2000 "Zeitenwende - Die Germanistik auf dem Weg vom 20. ins 21. Jahrhundert" hg. P. Wiesinger unter Mitarbeit von Hans Derkits, Band I: Grußworte und Eröffnungsvorträge - Plenarvorträge - Diskussionsforen - Berichte hg. P. Wiesinger, Bern - Berlin - Bruxelles - Frankfurt am Main - New York - Oxford - Wien 2001, S. 65-96
  • V Geschichte der altdeutschen Literatur im Licht ausgewählter Texte. Teil I: Althochdeutsche und altsächsische Literatur, Wien 2002, 230 S.
  • V Geschichte der altdeutschen Literatur im Licht ausgewählter Texte. Teil II: Mittelhochdeutsche vor- und frühhöfische Literatur, Wien 2002, 281 S.

Populäres

  •  Fernsehauftritte mit Kochen mittelalterlicher Gerichte ( auch: Die mittelalterliche Küche. In: Die Kuenringer. ORF-Nachlese Juli 1981), als keltischer Schmied zusammen mit Elisabeth Orth mit "urkeltischem" Text in "Schatzhaus Österreich"; als Druide im ORF-Kinderprogramm (Kinderwurlitzer) etc.
  • Drehbuchmitarbeit: Fernsehsendung ORF "Warum rülpset und furzet ihr nicht?" (zu Norbert Elias und seiner Theorie des Zivilisationsprozesses), gesendet 1988.
  • Drehbuch und Moderation: Fernsehsendung Irland - Insel der Heiligen ORF (Reihe "Universum") Jänner 1991, gesendet am 5. November 1991.
  • Mitarbeit am Comic-Heftchen: Ulrich von Lichtenstein "frouwendienst", Wien 1981.
  • Über das Nibelungenlied und seine Aufführung. Plattencover des von E. Kummer gesungenen Nibelungenlieds. PAN 1500005/6, Wien 1983.
  • Bearbeitung von Wittenweilers "Ring" als Textgrundlage für eine musikalische Aufführung von E. Kummer.
  • "Hinein in den Berg". Venus-Mythologie abseits vom Mittelmeer. Venuspost-Mitarbeiter H. B. gibt Einblick in unterirdische Freudenhöhlen. In: Venuspost. Das Magazin für Liebhaber, Jg.1, Nr.1 [Beilage zum Programmheft der Wr. Staatsoper].
  • Der getreue Sauhirt Tristan, in: Programmheft der Wiener Staatsoper 1992.
  • "Magister Birkenhahns Kanzelreden" (Satirische Feuilletons). 1 - 18 (Mai 1987 - Februar 1988). In: Die Presse.
    Die Druiden und die "Norma", im Programmheft der Wiener Volksoper 1997, S. 33-35 [unter dem Pseudonym "Herbert Birkhan"]
  • Sympathische Verlierer, in: Damals April 2002
  • Im Wiener Dialekt: Z Weng wos um di Kötn und uman Asterix so a Griß is, in: Morgenschtean. Die österreichische Dialektzeitschrift, 2002
  • Im Hörfunk: zahlreiche Beiträge in Sendungen von Ö1, Ö3, Radio Blue Danube, Radio St. Stephan: mehrere Sendungen bes. zur altkeltischen Religion, St. Columcille, Tolkiens "Lord of the Rings" etc.
  • Mitwirkung bei der Aufführung des "Sterzinger Neidhartspiels" am Wiener Stephansplatz im April 2002
    Regie, Texte und Gestaltung: "Eggenburger Sängerkrieg" am Mittelalterfest der Stadt Eggenburg 7./8. September 2002
  • Autobiographische Darstellung in der Sendung "Menschenbilder" (Ö1 Februar 2000)
  • Festschrift: Ir sult sprechen willekomen. Festschrift für Helmut Birkhan zum 60. Geburtstag, hg. Christa Tuczay, Ulrike Hirhager, Karin Lichtblau, Bern - Berlin - Frankfurt a. M. - New York - Paris - Wien 1998.

 

[zurück zur Person]

Institut für Germanistik
Universität Wien
Universitätsring 1
A-1010 Wien
T: +43-1-4277-421 01 bis 07
F: +43-1-4277-9 421
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0