Logo der Universität Wien

Publikationen (Auswahl)

Sabine Dengscherz

(bis Mai 2005 unter dem Namen Sabine E. Selzer)

Wissenschaftliche Buchpublikationen (Monographien, Herausgeberschaft)

  • 2016 (in Arbeit): zusammen mit Ákos Bitter Mitherausgeberschaft eines Teilbandes der IVG-Kongressakten (Sektion: „Zur Rolle des Sprachvergleichs beim Deutschlernen“): Zhu, Jianhua / Zhao, Jin / Szurawitzki, Michael (Hrsg.): Akten des XIII. Internationalen Germanistenkongresses Shanghai 2015 Germanistik zwischen Tradition und Innovation. Frankfurt/Main: Peter Lang Verlag (Bandaufteilung und genaue bibliographische Daten in Arbeit)
  • Dengscherz, Sabine & Businger, Martin & Taraskina, Jaroslava (2014)(Hrsg.). Grammatikunterricht zwischen Linguistik und Didaktik. DaF/DaZ lernen und lehren im Spannungsfeld von Sprachwissenschaft, empirischer Unterrichtsforschung und Vermittlungskonzepten. Tübingen: Narr
  • Dengscherz, Sabine (2009). Spiegelübersetzung als Lernhilfe. Ungarische Lokalkasus und deutsche Präpositionen: Eine kontrastive Analyse mit empirischer Untersuchung zu positivem und negativem Transfer bei ungarischen Deutschlernenden und deutschsprachigen Ungarischlernenden. Innsbruck: Studienverlag (= Theorie und Praxis: Österreichische Beiträge zu Deutsch als Fremdsprache 11)

Beiträge in Fachzeitschriften und Sammelbänden

  • Dengscherz, Sabine (2016). Sprachstrukturen reflektieren, verstehen – und erklären können. Zur Auseinandersetzung mit Grammatik in der Ausbildung von Lehrenden für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. In Feld-Knapp, Ilona (Hrsg.), Grammatik im DaF-Unterricht (=CM Beiträge zur Lehrerforschung 3). Budapest: Typotex / Eötvös Collegium (angenommen)
  • Dengscherz, Sabine & Steindl, Melanie (2016). „Prepare an outline first and then just write spontaneously“ – an analysis of students’ writing strategies and their attitudes towards professional writing. In: Göpferich, S. & Neumann, I. (eds.): Developing and Assessing Academic and Professional Writing Skills. (=Forum Angewandte Linguistik 56). Frankfurt/Main: Peter Lang, 173–202
  • Dengscherz, Sabine (2015). „,Wie könnte dies ein Nachteil sein?‘ Einblicke in den Diskurs zur sprachlichen Diversität am Zentrum für Translationswissenschaft. Teilergebnisse einer empirischen Studie zur Mehrsprachigkeit am ZTW“. In: ÖDaF- Mitteilungen 1/2015, 64–81
  • Dengscherz, Sabine (2015). „,Übung macht den Meister :)‘ – Studierende des ZTW über ihre Professionalisierung im Schreiben in der L2 Deutsch“. In: ÖDaF-Mitteilungen 2/2015, 120–136
  • Dengscherz, Sabine (2014) Zur Dynamik von Sprachenrepertoires. Sprachenpflege und Sprachenerhalt im Studienalltag. Teilergebnisse einer Studie zur Mehrsprachigkeit am Zentrum für Translationswissenschaft der Universität Wien. In: TuP 3 (2014) 2, Präsens Verlag 205–230
  • Dengscherz, S., Businger, M. & Taraskina, J. (2014). Linguistik – Empirie – Didaktik. Perspektiven auf modernen Grammatikunterricht. In Dengscherz, S. & Businger, M. & Taraskina, J. (2014)(Hrsg.). Grammatikunterricht zwischen Linguistik und Didaktik. DaF/DaZ lernen und lehren im Spannungsfeld von Sprachwissenschaft, empirischer Unterrichtsforschung und Vermittlungskonzepten. Tübingen: Narr, 9–19
  • Dengscherz, Sabine (2012). Auf dass sie wissen, was sie tun. Strategienrepertoires in einer L2 erweitern. In: ÖDaF-Mitteilungen 2/2012, 65–80
  • Dengscherz, S. (2012). Textbrücken bauen: Funktionen des Schreibens im DaF- Unterricht. In Karpov, A. (Hrsg.): Die deutsche Sprache: eine Sprache der Freundschaft, des interkulturellen Verständnisses, der akademischen Zusammenarbeit sowie der wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Kooperation. Beiträge der Internationalen Tagung. Universität Ulan-Ude, 92–94
  • Dengscherz, Sabine (2010): „Professionelles Schreiben in mehreren Sprachen. Zur Entwicklung eines didaktischen Konzepts zur Förderung von Transferpotentialen, Lernerautonomie und individuellen Schreibstrategien (Forschungsbericht)“. In: Theorie und Praxis. Jahrbuch für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, Band 14/2010, Schwerpunkt: Mehrsprachigkeit und Sprachförderung Deutsch. Studien Verlag: Innsbruck, 243–252
  • Dengscherz, S. (2010). Lexikonartikel zu: Agglutination | Agglutinierende Sprachen | Komparatistik | Konfrontative Linguistik | Kontaktlinguistik | Kontrastive Linguistik | Perfekt | Perfektivierung | Postfix | Sprachvergleich | Suffigierung/Suffixbildung | Suffix | Zusammengesetzter Satz | Zusammengesetzte Verbform. In Barkowski, H. & Krumm, H.-J. (Hrsg.): Fachlexikon Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Tübingen: A. Francke, UTB
  • Dengscherz, S. (2009). Zugänge finden zum eigenen Text. Beim Überarbeiten Sprach- und Schreibkompetenz verbessern. In: Educazione linguistica e approccio per competenze. Atti del seminario nazionale Lend, Catania, 29-31 Ottobre 2009, a cura di Adriana Bonforte, Giovanni Messina, Cettina Rizzo, «Lend – Lingua e nuova didattica», anno XXXIX, n. 5 dicembre 2010, S. 88-98
  • Dengscherz, Sabine (2008). Sprachennetze knüpfen. Warum Sprachvergleich beim Lernen hilft. In: ÖDaF-Mitteilungen 2/2008, 47–54
  • Gelebte Vielfalt. Österreichische Auslandskulturarbeit zwischen Institutionalisierung und Einzelinitiative. In: ÖDaF-Mitteilungen Heft 2/2007
  • Selzer, Sabine (2004): Der Budapester "JournalistInnen-Stammtisch". Hintergründe eines interdisziplinären Projekts. In: Bradean-Ebinger, Nelu (Hg.): Wirtschaftskommunikation EU Globalisierung. Reihe "Lingua". Lehrstuhl für deutsche Sprache. Universität für Wirtschaftsund Verwaltungswissenschaften. Budapest 2004
  • Selzer, Sabine (2002): Medienmacht und Realityshows. In: Bradean-Ebinger, Nelu (Hg.): Wirtschaftskommunikation EU Globalisierung. Reihe "Lingua". Lehrstuhl für deutsche Sprache. Universität für Wirtschaftsund Verwaltungswissenschaften. Budapest 2002
  • Selzer, Sabine & Fetz, Bernhard (2000): Ernst Fischer Georg Lukács: Ausgewählter Briefwechsel. In: Fetz, Bernhard (Hrsg.): Ernst Fischer. Texte und Materialien, Wien 2000
  • Fetz, Bernhard & Selzer, Sabine (2000): Ernst Fischer John Berger: Ausgewählter Briefwechsel. In: Fetz, Bernhard (Hrsg.): Ernst Fischer. Texte und Materialien, Wien 2000
  • Selzer, Sabine (1998): Aufarbeitung des Teilnachlasses von Ernst Fischer (29. 12. 2001). In: Sichtungen online, PURL: purl.org/sichtungen/selzer-s-2a.html ([15. 01. 2006]). Auch in: Sichtungen. Archiv Bibliothek Literaturwissenschaft, 1. Jahrgang. Wien 1998
  • Selzer, Sabine (1998): Ernst Fischer an Georg Lukács (1957) (28. 12. 2001). In: Sichtungen online, PURL: purl.org/sichtungen/selzer-s-1a.html ([15. 01. 2006]). Auch in: Sichtungen. Archiv Bibliothek Literaturwissenschaft, 1. Jahrgang. Wien 1998

Didaktische Publikationen

  • Dengscherz, S. (2010). Kommunikation (Modul 3, Block 4, Einheit 1). In: Krumm, Hans- Jürgen / Krumm-Jenkins, Eva-Maria / Holzel, Miriam (Hrsg.): Diploma in Teaching German as a Foreign Language. Herausgegeben in Zusammenarbeit von Indira Gandhi National Open University (School of Foreign Language, Goethe-Institut Max Müller Bhavan New Delhi und Universität Wien, New Delhi 2010; Band 3 „Instrumente im Unterricht“, S. 143–162
  • Allmayer, S., Dengscherz, S., Gilly, D., Reininger, D., Schweiger, H., Stangl, A. & Tonsern, C. (2009). Österreich ... schon gehört? Materialien zur österreichischen Landeskunde für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache (Sonderband zur IDT 2009). bm:uk, Referat „Kultur und Sprache“, Wien 2009
  • Dengscherz, S. (2008). Von Textwelten und Zeichenmeeren. Journalistische Expeditionen ins Reich der Sprache. Wien: Zeitung in der Schule (Lehrbuch, didaktische Anregungen)
  • Selzer, Sabine & Dengscherz, Robert (2005): Das Gesicht der Zeitung. In: Elisabeth Böhm/Gilsela Schaich-Graf (Hrsg.): Zeitung recherchiert. Z!S (Zeitung in der Schule), Wien 2005
  • Selzer, Sabine (2004): Lehrbuchkapitel: 1. Börse / 2. Aktuelle Wirtschaftsprobleme in den deutschsprachigen Ländern. In: Bradean-Ebinger, Nelu (Hg.): "Wirtschaftsdeutsch für Mittelstufe". Lehrstuhl für deutsche Sprache. Universität für Wirtschaftsund Verwaltungswissenschaften. Budapest 2002 und 2. überarbeitete Auflage 2004

Literarische Texte

  • Dengscherz, S. (2016). „C’era una volta nel mare“. In etcetera – Literatur und so weiter; Volume 2016 “Venedig – Sehnsucht und Untergang”. In Vorbereitung, Hrsg. Thomas Fröhlich (angenommen). (Der Text ist weitgehend auf Deutsch geschrieben, enthält aber Versatzstücke auf Englisch, Italienisch und Spanisch)
  • Dengscherz, S. (2016). „anmutiges weltbild“. In Kilic, I. & Widhalm, F. (Hrsg.) Einseitige Beschreibung der Wirklichkeit. Wien: Das fröhliche Wohnzimmer, S. 25
  • Dengscherz, S. (2016). „fröhliches fritz-fanagramm. ein mini-mani-fest“. In Vallaster, Günter & Kilic, Ilse (Hrsg.). Fritzfest (Festschrift zum 60. Geburtstag von Fritz Widhalm). Wien: Edition ch, S. 20–22
  • Dengscherz, S. (2015). „Zungenbekenntnisse“. In Simonsen, S. (Hrsg.). Grenzräume. Eine literarische Spurensuche im Burgenland. Oberwart: Edition Lex Liszt 12, 105-114 (Es geht um Sprachenprestige und Sprachenpolitik; der Text ist weitgehend auf Deutsch verfasst, enthält aber Versatzstücke auch auf Ungarisch, Burgendlandkroatisch, Romani, Englisch und Französisch)
  • Dengscherz, S. (2015). „Blended Living“. In Kilic, I. & Widhalm, F. (Hrsg.). Immer ist jetzt. Wien: Das fröhliche Wohnzimmer, 62–64 (Deutsch, kurze Passagen auf Englisch)
  • Dengscherz, S. (2014). „Septemberkino“. In Kilic, I. & Widhalm, F. (Hrsg.) Es lohnt diese Feststellung zu wiederholen. Wien: Das fröhliche Wohnzimmer, 58–72
  • Dengscherz, S. (2014). „Zeitsprünge“. In Kilic, I. & Widhalm, F. (Hrsg.) 50 Gedichte zum Leben. Wien: Das fröhliche Wohnzimmer, 50f
  • Dengscherz, S. (2013). „Stille Post revisited“. In Kilic, I. & Widhalm, F. (Hrsg.) Zu(Gabe) od. Das ist meine Art die Welt zu erleben. Wien: Das fröhliche Wohnzimmer, 31–34 (contains small parts in English)
  • Dengscherz, S. (2012). „kollisionskurse“. In Kilic, I. & Widhalm, F. (Hrsg.) Ab(Bild) & Zu(Schrift). Zweiter Teil. Wien: Das fröhliche Wohnzimmer, 13–21
  • Dengscherz, S. (2009). „My home song ready made. Never forget the old days round 1989“. In Kilic, I. & Widhalm, F. (Hrsg.) Arbeitstitel Pop. Wien: Das fröhliche Wohnzimmer, 32–37 (Der Text ist eine Collage aus Songzeilen, v.a. auf English, teilweilse auf Deutsch; und mit Versatzstücken aus anderen Sprachen: Französisch, Ungarisch, Polnisch, Finnisch)
  • Dengscherz, S. (2008). „Gut ist nicht gut ist nicht gut. Eine kleine Relativitätstheorie der Werte – mit zahlreichen Beispielen für die sichere Anwendung“. In: Schreibkraft 17, Graz 2008, 34–37
  • Dengscherz, S. (2008). „Vampirella raunzt halt gerne“. In: Wohnzimmerzeitschrift 38, Wien 2008, 4
  • Dengscherz, S. (2007). „In drei Teufels Namen. Ein Krimi in Vexierbildern“. In: etcetera.
  • Literatur und so weiter. Volume „Schund“ (Hrsg. Thomas Fröhlich), St. Pölten 2007, 45–
  • Dengscherz, S. (2007). „Leiden: Kein Eintrag oder: Wie das corpus das Ruder über- und
  • die mens an die Kandare nimmt“. Essay. In: Schreibkraft 14, Graz 2007, 20–22
  • Dengscherz, S. (2006) „Vampirella nörgelt“. In: etcetera. Literatur und so weiter. Heft
  • „Nahaufnahme“ (Hrsg. Thomas Fröhlich), St. Pölten 2006, 22f
  •  Selzer, S. (2003). Exit. (Eine Erzählung) In: Schreibkraft 8, Graz 2003, 58–60

Rezensionen wissenschaftlicher Publikationen

  • Dengscherz, S. (2015). Rezension zu Bernstein, N. & Lerchner, C. (Hrsg.). Ästhetisches Lernen im DaF/DaZ-Unterricht. Literatur – Theater – Bildende Kunst – Musik – Film. In: Scencario, Volume 2015, Issue 1, 150–154
  • Dengscherz, S. (2014). Rezension zu Jakobs, Eva-Maria; Perrin, Daniel (Hrsg.).Handbook of Writing and Text Production. Handbooks of Applied Linguistics (HAL) 10. Berlin u. Boston: de Gruyter, 2014, In: Zeitschrift Schreiben: http://www.zeitschrift- schreiben.eu/cgibin/joolma/index.php?option=com_content&task=view&id=100&Itemi d=35
  • Dengscherz, S. (2013). Rezension zu Busch, B. Mehrsprachigkeit. Wien: Facultas UTB 2013. In: ÖDaF-Mitteilungen 2/2013, 116f
  • Dengscherz, S. (2012). Rezension zu Girgensohn, K. & Sennewald, N.: Schreiben lernen, schreiben lehren: Eine Einführung. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft. In: Zeitschrift Schreiben: http://www.zeitschrift-schreiben.eu/cgi- bin/joolma/index.php?option=com_content&task=view&id=88&Itemid=35
  • Dengscherz, S. (2012). „Aller guten Dinge sind drei: Schreiben, Teamarbeit und interkulturelles Lernen.“ Rezension zu Draheim, K., Liebetanz, F. & Vogler-Lipp, S. (Hsrg.). Schreiben(d) lernen im Team. Ein Seminarkonzept für die innovative Hochschullehre. Wiesbaden: Springer VS. In: ÖDaF-Mitteilungen 2/2012, 198–200
  • Dengscherz, S. (2012). „Facetten von Textarbeit im Unterricht.“ Rezension zu Knorr, D. & Nardi, A. (Hrsg.): Fremdsprachliche Textkompetenz entwickeln. In: ÖDaF-Mitteilungen 2/2012, 200–201
  • Dengscherz, S. (2012). Rezension zu Thorsten Roelcke: Typologische Variation im Deutschen. Grundlagen – Modelle – Tendenzen. Berlin: Erich Schmidt Verlag 2011, In: Jahrbuch DaF 37, 378–382
  • Dengscherz, S. (2012). “Vernetzte Wissensstrukturen aufbauen”. Rezension zu Jahr, S. (2011): Wissenschaftsdeutsch. Argumentationsstrukturen, Sprachhandlungen, Ausdruck von Emotionen. Berlin: Booksbaum Verlag (= Uni-Deutsch 1), in: ÖDaF- Mitteilungen Vol. 1/2012, p. 138f
  • Dengscherz S. (2011). Rezension zu Björn Rothstein: Sprachintegrativer Grammatikunterricht. Zum Zusammenspiel von Sprachwissenschaft und Sprachdidaktik im Mutter- und Fremdsprachenunterricht. Tübingen: Stauffenburg Verlag 2010. In: Theorie und Praxis. Österreichische Beiträge zu Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. 15/2011, 261–264
  • Dengscherz, S. (2011). Rezension zu Dirk Skiba (Hrsg.) Textmuster: schulisch – universitär – kulturkontrastiv. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag. 2010, In: Theorie und Praxis. Österreichische Beiträge zu Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. 15/2011, 257–260
  • Dengscherz, S. (2011). „Textgestaltung verstehen lernen.“ Rezension zu Christian Fandrych, Maria Thurmair: Textsorten im Deutschen. Linguistische Analysen aus sprachdidaktischer Sicht. Tübingen: Stauffenburg Verlag 2011), In: ÖDaF-Mitteilungen 2/2011, 124–126
  • Dengscherz, S. (2011). „Aus der Praxis. Deutsch als Zweitsprache in vielen Facetten“. Rezension zu Ludger Hoffmann, Yüksel Ekinci-Kocks (Hrsg.): Sprachdidaktik in mehrsprachigen Lerngruppen. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2011), In: ÖDaF-Mitteilungen 2/2011, 122–124
  • Dengscherz, S. (2011). „Deutsch als Fremdsprache im Blickpunkt einer neuen Reihe“. Rezension zu den ersten beiden Bänden der Serie: Blickpunkt Deutsch als Zweitsprache 2010; Vol. 1: Neumann, A. (Hrsg.): Deutsch als Zweitsprache in der Sekundarstufe. Theoretische Aspekte und Praxis an Berliner Berufs- und Oberschulen. Vol. 2: Neumann, A. & Domenech, M. (Hrsg.): Paradoxien des Schreibens in der Zweitsprache Deutsch; beide: Verlag Dr. Kovac, Hamburg), In: ÖDaF-Mitteilungen 1/2011, 138f
  • Dengscherz, S. (2010). „Olvassunk in plus languages ... von Kindesbeinen an“. Rezension zu Eder, U.: Mehrsprachige Kinder- und Jugendliteratur für mehrsprachige Lernkontexte. Wien: Praesens Verlag 2009, In: ÖDaF-Mitteilungen 1/2010, 129–132
  • Dengscherz, S. (2009). „Sprache, Spiel und Text. Versuchsanordnung Literatur: 19 Workshops österreichischer Autor/innen“. Rezension zu Krist, S., Brooks, P., Vallaster, G. (Hrsg.): Das literarische Sprachlabor. Workshop-Konzepte für den Deutschunterricht. Wien: Praesens Verlag 2009 In: ÖDaF-Mitteilungen 2/2009, 124f
  • Dengscherz, S. (2009). Geburt eines Standardwerkes? Das Handbuch „Deutsch als Zweitsprache“, Teil einer 13-bändigen Reihe zur Deutschdidaktik bietet umfassenden Ein- und Überblick. Rezension zu Ahrenholz, B., Oomen-Welke, I. (Hrsg.). Deutsch als Zweitsprache. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2008; Deutschunterricht in Theorie und Praxis, Bd. 9 (Reihenherausgeber: Winfried Ulrich), In: ÖDaF-Mitteilungen Heft 2/2009, 118f
  • Dengscherz, S. (2009). Von der Mehrsprachigkeit zur Assimilation Die Sprachenpolitik der Habsburgermonarchie zielte vor allem auf die Etablierung und Verbreitung des Deutschen ab – teilweise mit durchaus modernen Mitteln. Rezension zu: Eder, U.: „Auf die mehrere Ausbreitung der teutschen Sprache soll fürgedacht werden“. Deutsch als Fremd- und Zweitsprache im Unterrichtssystem der Donaumonarchie zur Regierungszeit Maria Theresias und Josephs II. Innsbruck: Studienverlag 2006, In: ÖDaF-Mitteilungen 1/2009, 91f
  • Dengscherz, S. (2009). VaLe, LeKo – Vademecum? Eine umfassende Studie zeigt, wie in der Erwachsenenbildung unterschiedliche unterrichtsspezifische Variablen. Rezension zu Kaiser, A., Kaiser, R., Hohmann, R. (Hrsg.): Lernertypen – Lernumgebung – Lernerfolg. Erwachsene im Lernfeld. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag, 2007, In: ÖDaF-Mitteilungen 1/2009, 93f
  • Dengscherz, S. (2008). „Schlüssel zur Welt der Texte“. Rezension zu Schmözer-Eibinger, S.: Lernen in der Zweitsprache. Grundlagen und Verfahren der Förderung von Textkompetenz in mehrsprachigen Klassen. Gunter Narr Verlag, 2008 und Sabine Schmölzer-Eibinger, Georg Weidacher (Hg.): Textkompetenz. Eine Schlüsselkompetenz und ihre Vermittlung. Gunter Narr Verlag, Tübingen 2007, In: ÖDaF-Mitteilungen 2/2008, 102–105
  • Dengscherz, S. (2008): “DaF/DaZ in der germanistischen Linguistik”, Rezension zu Graefen, G. & Liedke, M. (2008): Germanistische Sprachwissenschaft. Deutsch als Erst-, Zweit- oder Fremdsprache. Tübingen: Francke, in: ÖDaF-Mitteilungen 2/2008, p. 101f
  • Dengscherz, S. (2008). Vom Überleben zum Leben im Klassenzimmer. Rezension zu Martinuzzi, S.: Der Berufseinstieg. Unterstützungsmaßnahmen für Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule. LIT Verlag, Wien 2007), In: ÖDaF-Mitteilungen 2/2008, 105f
  • Dengscherz, S. (2008). „Lernen ist menschlich. Von der unerschöpflichen Neugier unseres Gehirns“. Review on Spitzer, M.: Lernen. Gehirnforschung und die Schule des Lebens. Spektrum Akademischer Verlag/Springer Verlag, Heidelberg 2007), In: ÖDaF- Mitteilungen 1/2008, 115f
  • Dengscherz, S. (2008). „Wer lernt wie am besten?“ Rezension zu Reisinger, C.-M.: Unterrichtsdifferenzierung. LIT Verlag, Wien 2007), In: ÖDaF-Mitteilungen 1/2008, 116f
  • Dengscherz, S. (2007). „Sprachkapital versus Kommunikationsarmut. Katharina Brizić untersuchte „das geheime Leben der Sprachen“ und seinen Einfluss auf den Spracherwerb in der Migration“. Rezension zu Brizić, K.: Das geheime Leben der Sprachen. Gesprochene und verschwiegene Sprachen und ihr Einfluss auf den Spracherwerb in der Migration. Waxmann Verlag, Münster 2007. In: ÖDaF-Mitteilungen 2/2007, 113f
  • Dengscherz, S. (2007): Warum nicht Zähne waschen? Kollokationen (kontrastiv) eine Herausforderung der Wortschatzarbeit. (Rezension zu: Anna Reder: Kollokationen im Wortschatzerwerb. Praesens Verlag, Wien 2006). In: ÖDaF-Mitteilungen Heft 2/2007
  • Fluch im Segen. Ruinieren neue Medien die Textkultur? (Rezension zu: Stefan Weber: Das Google-Copy-Paste-Syndrom. Wie Netzplagiate Ausbildung und Wissen gefährden. Heise Verlag, Hannover 2007). In: ÖDaF-Mitteilungen Heft 2/2007
  • Motivation für Lehrende und Lernende. Eindrücke von der ÖDaF-Jahrestagung 2006. In: ÖDaF-Mitteilungen Heft 1/2007
  • Wie soll es weitergehen? Die Debatte um Integration und Desintegration verlangt nach neuen Ansätzen. (Rezension zu: Manfred Oberlechner (Hg.): Die missglückte Integration? Wege und Irrwege in Europa. Braumüller Verlag, Wien 2006) In: ÖDaF-Mitteilungen Heft 1/2007

Journalistische Texte

  • ca. 300–350 Zeitungsartikel seit 1996 (vor allem Rezensionen, auch Filmkritiken, vereinzelt Essays, und Reportagen)
  • v.a. für Literaturhaus (www.literaturhaus.at), die Furche, Pester Lloyd, Schreibkraft, Wespennest
  • Eine Auswahl kürzerer Texte (Reportagen, Rezensionen, literarische Texte) ist auch auf unserer Homepage zugänglich: www.dengscherz.at

 

 [zurück zur Person]

Institut für Germanistik
Universität Wien
Universitätsring 1
A-1010 Wien
T: +43-1-4277-421 01 bis 07
F: +43-1-4277-9 421
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0