Logo der Universität Wien

Curriculum Vitae

Desiree Hebenstreit

  • geb. 1975 in Landshut/Deutschland
  • 1996-2003 Studium der Germanistik und Geschichte an der Universität Wien
  • 2003 Abschluss der Diplomarbeit „Die Bedeutung des Volksbegriffs in der kommunistischen Arbeiterliteratur der Zwischenkriegszeit“
  • 2003-2006 Österreichische Lektorin an der Facoltà di Lettere e Filosofia / Universität Bari (Italien);
  • 2007-2010 Lehrtätigkeit im DaF-Bereich, Projektmanagement im Kulturbereich;
  • 2010-2015 Doktoratsstudium Germanistik an der Universität Wien
  • 2010-2011 Durchführung von lebensgeschichtlichen Interviews für das Oral-History Forschungsprojekt „Menschen Leben“ an der Universität Salzburg/Österreichische Mediathek
  • April 2011 Geburt des Sohnes Julian
  • 2011-2013 Mitarbeiterin am FWF-Projekt „Diskurse des Kalten Krieges. Figuren des Politischen in der österreichischen Literatur zwischen 1945 und 1966 im Kontext“ am Institut für Germanistik der Universität Wien
  • 2013-2015 Prae-Doc-Mitarbeiterin am FWF-Projekt „Briefwechsel August Sauer - Bernhard Seuffert“ am Literaturarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek
  • November 2015 Abschluss der Dissertation „Die Zeitschrift PLAN: Österreichischer Identitätsdiskurs und kollektives Gedächtnis in der Nachkriegszeit“ - Promotion mit Auszeichnung bestanden
  • 2016: Post-Doc-Mitarbeiterin am FWF-Projekt „Andreas Okopenko: Tagebücher aus dem Nachlass (Hybridedition)“

 

[zurück zur Person]

Institut für Germanistik
Universität Wien
Universitätsring 1
A-1010 Wien
T: +43-1-4277-421 01 bis 07
F: +43-1-4277-9 421
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0