Logo der Universität Wien

Forschungsschwerpunkte

Norbert Kössinger

  • Althochdeutsche/altsächsische und mittelhochdeutsche Sprache und Literatur
  • Medien- und Überlieferungsgeschichte
  • Editionswissenschaft und -geschichte
  • Wissenschaftsgeschichte der Germanistik

Projekte

‚Die gute Frau'. Leseausgabe mit Übersetzung und Stellenkommentar

Bei der ‚Guten Frau' handelt es sich um eine anonyme, niederalemannische, ca. 3000 V. umfassende Erzählung aus der Zeit um 1230. Erzählt wird die Geschichte einer französischen Adligen, die sich sowohl in ihrem höfischen Dasein wie auch nach der Wende zu einem Leben in Armut als vorbildhaft erweist und schließlich zur Königin von Frankreich erhöht wird. Überliefert ist der Text vollständig nur in einer Wiener Handschrift aus dem späten 15. Jahrhundert. Geplant ist eine Leseausgabe (auf Grundlage der zu revidierenden editio princeps von Emil Sommer aus dem Jahr 1842) mit nhd. Übersetzung und einem Stellenkommentar.

 

[zurück zur Person]

Institut für Germanistik
Universität Wien
Universitätsring 1
A-1010 Wien
T: +43-1-4277-421 01 bis 07
F: +43-1-4277-9 421
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0