Logo der Universität Wien

Curriculum Vitae

Margarete Wagner

Geboren in Mürzzuschlag, Besuch des neusprachlichen Gymnasiums in Stainach/Irdning, Studium der Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte in Wien.
Ab 1988 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Studienassistentin.
Dissertation: Märtyrerschicksale aus dem Inntal. Texteditionen aus den Handschriften Cod. I 87.708 ES der Wiener Universitätsbibliothek, Cod. MSS. III 128 der Fürstbischöflichen Primatal- und Diözesanbibliothek in Esztergom, Cod. 305 der Bibliothek der Slowakischen Akademie der Wissenschaften in Bratislava und Cod. Ms. III-107 des Batthyaneums in Alba Julia.
1992 Promotion, seit 1992 Univ.-Assistentin, 2000 Verleihung des Theodor-Körner-Preises und seit 2001 Ass.-Professorin am Institut für Germanistik an der Universität Wien.
Zahlreiche literaturwissenschaftliche Vorträge im In- und Ausland (China, Estland, Italien, Komi, Litauen,  New York, Polen, Rumänien, Rußland, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Südkorea, Ukraine, Ungarn).
Daneben immer wieder auch landeskundliche Vorträge und Workshops für DeutschlehrerInnenfortbildung (China, Estland, Komi, Litauen, Lettland, New York, Polen, Südkorea, Ukraine).

 

[zurück zur Person]

Institut für Germanistik
Universität Wien
Universitätsring 1
A-1010 Wien
T: +43-1-4277-421 01 bis 07
F: +43-1-4277-9 421
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0