Logo der Universität Wien

Curriculum Vitae

Tina Welke

  • Geboren 1968 in Berlin, 1990 Übersiedlung nach Wien
  • 1985-1987: Lehrausbildung als Gebrauchswerberin mit der Spezialisierung  "Werbemittelherstellerin
  • 1992-1995: Lehrgang DaF/DaZ des Verbandes Wiener Volksbildung. Abschlussarbeit zum Thema: Fachsprache Medizin: ein Projekt für bosnische ÄrztInnen
  • Oktober 1995: Matura im 2. Bildungsweg
  • 1995-2004: Studium der Sprachwissenschaft, Deutsch als Fremdsprache, Politikwissenschaft und Soziologie
  • Februar-Juni 1998 : Auslandspraktikantin für Deutsch als Fremdsprache an der Staatlichen Universität Tblissi (Georgien)
  • SoSe 2003: Tutorin am Institut für Germanistik, Deutsch als Fremdsprache für chinesische Studierende
  • September-Oktober 2006: KWA-Stipendium der Universität Wien beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) in Leipzig
  • März 2011: Promotion: "17 Jahre deutsche Einheit im Spiegel der MDR Tatortproduktionen. Inszenierung von ostdeutscher Identität". (Institut für Sprachwissenschaft, ao. Univ. Prof. Dr. Florian Menz)
  • 1987-1990: Redaktionelle und journalistische Tätigkeiten in div. Verlagen (Verlag Technik und Neues Leben, Berlin) und Zeitschriften (Kontraste- Presse- und Informationsdienst für Sozialpolitik, Wien)
  • 1990-1991: Betreuung und Koordination eines Bildungsprojektes des Verbandes Wiener Volksbildung Österreich-EG-Europa
  • 1997 und 1999: Lektorin für DaF beim Sommerkolleg Deutsch-Niederländisch (Universität Wien/Vakgroep Duits Leiden)
  • seit 1991: Unterricht in Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache mit unterschiedlichen Zielgruppen und an verschiedenen Institutionen (Integrationskurse, Volkshochschulen, Russische Schule Wien, Strafvollzugsanstalt Wien-Josefstadt usw.)
  • seit 1995: Prüferin des Österreichischen Sprachdiploms (ÖSD) und seit 2004: Trainerin für ÖSD-PrüferInnen
  • 1996-2012: Innovationszentrum der Universität Wien: Lehrbeauftragte für Deutsch als Fremdsprache
  • 2011-2013: Postdoc am Institut für Germanistik, Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
  • 1999-2013: Diplomatische Akademie Wien: Lehrbeauftragte für Deutsch als Fremdsprache
  • seit 2013: Koordinatorin für Deutsch als Fremdsprache an der Diplomatischen Akademie Wien
  • seit 2001: Fortbildungsveranstaltungen zu Landeskunde, methodisch-didaktischen Fragen in: Algerien, Tunesien, China, Usbekistan, Kyrgistan, Georgien, der Ukraine und der Tschechischen Republik
  • 2004-2013: Europastudien der Universität Wien (Postgradualer Lehrgang): Lehrbeauftragte für Deutsch als Fremdsprache
  • seit SoSe 2007: Lehraufträge am Institut für Germanistik: Hör-Seh-Verstehen, Film im DaF/Z-Unterricht, Methodik DaF/Z.
  • 2007-2008: Lehraufträge am Institut für Germanistik: Deutsch als Wissenschaftssprache
  • WS 2007/08: Lehrauftrag am Institut für Slawistik Proseminar: Hör-Sehverstehen als 5. Fertigkeit
  • August 2005: Graz: Betreuung der Filmschiene im Rahmen des Kulturprogramms der 13. Internationalen Deutschlehrendentagung (IDT)
  • August 2009: Jena: Sektionsleiterin bei der 14. Internationalen Deutschlehrendentagung (IDT). Sektion: Film und Video. Jena: Betreuung der Filmschiene im Rahmen des Kulturprogramms
  • August 2013: Bozen: Sektionsleiterin bei der 15. Internationalen Deutschlehrendentagung (IDT). Sektion: Film. Bozen: Betreuung der Filmschiene im Rahmen des Kulturprogramms
  • seit 2005: Vorträge, Workshops und Fortbildungsveranstaltungen zum Thema: Einsatz von Film im DaF/Z-Unterricht

 

[zurück zur Person]

Institut für Germanistik
Universität Wien
Universitätsring 1
A-1010 Wien
T: +43-1-4277-421 01 bis 07
F: +43-1-4277-9 421
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0