Logo der Universität Wien

Curriculum Vitae

Marianne Windsperger

  • 2000-2007: Diplomstudium der Vergleichenden Literaturwissenschaft und Romanistik in Wien und Valenciennes, Diplomarbeit "Lebenswege in Traum(a)landschaften. Die Bukowina als Erinnerungslandschaft in ausgewählten Werken Aharon Appelfelds"
  • seit 2010 Arbeit an dem Dissertationsprojekt zu narrativen Rückbezügen auf das Schtetl in der Gegenwartsliteratur
  • 2010-2013:  assoziiertes Mitglied des Doktoratskolleg "Das österreichische Galizien und sein multikulturelles Erbe" (http://dk-galizien.univie.ac.at/kollegiatinnen-2010-2012/#c194217)
  • 2011 Forschungsstipendium der Universität Wien
  • SoSe 2011: Lehrauftrag an der Abteilung für Vergleichende Literaturwissenschaft zu dem Thema "Geschichte als Narration"
  • 2012: Marietta-Blau-Stipendium des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung (Forschungsaufenthalte am YIVO Institute, der New York Public Library und der Columbia University in New York)
  • Sommer 2012: Stipendium des YIVO Institute für die Absolvierung des sechswöchigen Jiddisch-Programms (Uriel Weinreich Program in Yiddish Language, Literature and Culture)
  • seit 2013 Universitätsassistentin für Neuere Deutsche Literatur am Institut für Germanistik der Universität Wien, Arbeitsbereich: Frau Prof. Pelz
  • seit 2016 assoziiertes Mitglied am Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg: http://www.zentrum-juedische-studien.de/person/windsperger-marianne/

 [zurück zur Person]

Institut für Germanistik
Universität Wien
Universitätsring 1
A-1010 Wien
T: +43-1-4277-421 01 bis 07
F: +43-1-4277-9 421
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0