Logo der Universität Wien

Curriculum Vitae

Christian Zolles

  • Studium der Germanistik und Geschichte an der Universität Wien (Mag. phil. 2006, MMag. phil. 2009, MMag. Dr. phil. 2015)
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter der Kommission für Rechtsgeschichte Österreichs der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (2007–2008)
  • Promotionsstipendiat der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (DOC-team) am Institut für Germanistik der Universität Wien zum Thema „Abendländische Apokalyptik“ (2009–2012)
  • Forschungsaufenthalte in Glasgow (School of Modern Languages and Cultures, 2010) und Berlin (Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, 2012)
  • AHS-Lehrer für das UF Deutsch am Wiedner Gymnasium, 1040 Wien (2013–2015)
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter des FWF-Projekts „Andreas Okopenko. Tagebücher aus dem Nachlass (Hybridedition)“ (2015)
  • seit 2016 Universitätsassistent am Institut für Germanistik der Universität Wien, Arbeitsbereich Neuere deutsche Literatur

[zurück zur Person]

Institut für Germanistik
Universität Wien
Universitätsring 1
A-1010 Wien
T: +43-1-4277-421 01 bis 07
F: +43-1-4277-9 421
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0